Mittwoch, 26. Oktober 2011

Pause

Hier wird erstmal Pause gemacht. Auf bald.

Samstag, 20. August 2011

Weida...

...gehts. Erstmal am Roller einen neuen Auspuff verbaut und neu abgedüst. Is besser jetzt.


Dann an der "alten" Bodengruppe die Vorderachse auseinander gepflückt und beiseite gepackt. Jetzt muss ich nochmal einen Schwung Teile strahlen und aufarbeiten dann ist soweit alles an der "neuen" Bodengruppe fertig. Schalthebel habe ich auch endlich verbaut, ich glaube ich lass den Teppich auf dem Rahmentunnel weg. Sieht einfach geil aus.


Und dann kam der gute Kuddel noch vorbei und lud mich spontan zum cruisen ein. Das war ein gelungener Ausklang bei Eis und Sonnenschein. Danke nochmal dafür, jederzeit wieder!


Sonntag, 7. August 2011

Sonntag

Weiter gings am Sonntag. Wenn auch wieder nicht ganz soviel geschafft wie geplant. Getriebe einmal grob gereinigt, Motor ausgebaut, Bremstrommeln hinten komplett abgebaut und etwas Geraffel an der Vorderachse entfernt. Notiz an mich: Spurstangenkopf-Abzieher nich vergessen!

Samstag

Am Samstag wurde dann auch unser zweites Sorgenkind wieder zum leben erweckt. Die XL2 läuft nun auch wieder. Allerdings bedarf es noch etwas Einstellungsarbeit an der Kupplung.

Dann habe ich angefangen die Bodengruppe zu schlachten. Als erstes musste der Auspuff dran glauben.

Falls jemand Interesse an dem Trümmer hat, kann er sich gern melden.

Sonntag, 31. Juli 2011

Weiter gehts...

Nach der Zwangspause geht es nun endlich weiter. Der Teppich ist fertig und wurde schonmal provisorisch verlegt. Sieht ganz nett aus.

Dann kam auch endlich die Trennung von Häuschen und Bodengruppe. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten klappte aber alles reibungslos. Danke nochmal an Claas und Nico!!

Zum Entspannen wurde noch ein wenig am Roller geschraubt. Endlich läuft auch der wieder. Alles in allem also ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Sonntag, 12. Juni 2011

Impressionen

Da ich ja nicht ganz soviel Schrauben konnte wie ich wollte, habe ich einfach mal ein paar Bilder in der Halle gemacht.

Autsch...

...es läuft aber auch nie so wie man sich das vorstellt. Eigentlich sollte dieses WE das Häuschen von der alten Bodengruppe genommen werden. Daraus wurde nichts. Nachdem ich fast den kompletten Samstag in der Notaufnahme gesessen habe, war die Diagnose innerhalb von fünf Minuten klar. Leistenhernie /-bruch. Scheisse. Also wieder nur "Halbgasschrauben". Somit habe ich mal angefangen sämtliche Schrauben zwischen Haus und Boden zu entfernen. Das ist nämlich eine Arbeit die man im liegen machen kann ;)

Darüberhinaus nochmal gesehen wie gut die doch fast 50 Jahre alte Bodengruppe noch ist. Unter dem seltsamen Bodenschutz sieht das Teil aus wie neu. Wahnsinn!

Sonntag, 29. Mai 2011

Draussen...

Heute musste ich zuerst die Halle aufräumen. Die letzten Sessions liefen immer nach dem selben Schema ab: Hinkommen, Schrauben, Abhauen. Da hatte sich einiges angesammelt.
An den Scheiben habe ich mich somit nicht mehr vergangen, aber im Motorraum habe ich etwas Oberflächenrost entfernt und das Ganze wieder aufgehübscht.

Samstag, 28. Mai 2011

Drinnen...

Heute habe ich den Rest im Innenraum auslackiert. Das bedeutet, Innen wäre ich dann fast fertig. Aus dem Grund habe ich auch die Innenausstattung schonmal probeweise reingestellt. Gefällt mir.
Dann habe ich noch versucht die Scheiben mit neuen Gummis zu versehen. Es blieb vorläufig bei einem Versuch. Scheibengummis: 1 / Meine Geduld: 0
Morgen mehr...

Samstag, 21. Mai 2011

Warngeblinke...

Hab endlich den Warnblinkschalter verbaut. Hatte einfach die ganze Zeit Schiss in das schöne Armaturenbrett zu bohren. Sieht aber super aus, als wäre er schon immer da gewesen.

Innenraum

In den letzten Wochen wurde nur mit halber Kraft geschraubt, der selbstgemachte Druck forderte seinen Tribut. Aber dennoch wurde was geschafft.
Da ich ja schon beim alten Dickholmer die Idee mit dem Standard-Himmel hatte, wurde es jetzt einfach mal umgesetzt. Ich habe die Klemmen in den Türen, bis auf die unteren, erstmal stehen gelassen. Mal schauen wie das mit einem Kantenschutz aussieht, ansonsten wird die Flex geschwungen.

Montag, 2. Mai 2011

Federschwerter drin

Leider konnte ich nur die Hälfte des Wochenendes nutzen. Ein bißchen was habe ich aber dennoch geschafft. Die Federschwerter sind drin und der Innenraum wurde von alten Kleberesten befreit und ist nun fast bereit zum lackieren.